Doch kein geruhsames Wochenende für den FC

658183_big

Doch kein geruhsames Wochenende für die Bayernliga-Fußballer des FC Amberg: Eine Woche bevor es am 25. Februar um 14 Uhr mit dem Auswärtsspiel beim SV Erlenbach in die Restrückrunde geht, muss die Mannschaft von Trainer Lutz Ernemann noch zwei Testpartien bestreiten. Zunächst geht es am Sonntag um 18.30 Uhr auf dem Raigeringer Kunstrasenplatz gegen den Süd-Kreisligisten SV Inter Bergsteig Amberg, ehe am Dienstag um 19 Uhr ebenfalls in Raigering gegen den gastgebenden SV gespielt wird.

„Wir mussten etwas improvisieren“, sagte am Freitagnachmittag Teammanager Wolfgang Gräf. Denn ursprünglich sei zunächst an diesem Wochenende kein Test auf dem Trainingsplan gestanden. Um jedoch im Rhythmus zu bleiben, wurde  nun kurzfristig die Begegnung gegen den SV Inter Bergsteig Amberg vereinbart. Die Amberger belegen derzeit den dritten Tabellenplatz in der Kreisliga Süd und haben die Aufstiegsrelegation im Visier.

Am Dienstag um 19 Uhr bestreiten die Amberger dann gegen den aktuellen Bezirksliga-Zweiten SV Raigering den letzten Härtetest, ehe der Ligaalltag wieder beginnt. (lg)

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.