U15 erfüllt die Erwartungen nur zum Teil

u15-in-cham

Im Spitzenspiel der Bezirksoberliga hat die U15 des FC Amberg am Freitag die Erwartungen nur zum Teil erfüllt. Die Gelb-Schwarzen unterlagen dem Spitzenreiter SpVgg SV Weiden II auf heimischen Platz mit 0:2 (0:1).

Zu Beginn des Spiels setzte Amberg die taktische Marschroute um und versuchte, aus einer massiven Abwehr mit langen Bällen hinter die Abwehrreihe des Gegners zum Erfolg zu kommen. Viele Ballverluste und individuelle Fehler verhinderten jedoch einen geordneten Spielaufbau. In der zwölften Minute bestrafte der Gegner dieses Verhalten und Torjäger Diepold traf unhaltbar zum 0:1-Halbzeitstand.

Nach der Pause drängte zunächst Amberg auf den Ausgleich, ohne aber richtig torgefährlich zu werden. Ein misslungener Befreiungsschlag und ein schulmäßig vorgetragener Angriff gegen eine unsortierte Abwehr führten schließlich zum verdienten 2:0 für Weiden in der 44. Minute. Trainer Lutz Ernemann zeigte sich nach dem Spiel nicht unbedingt zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft und bemängelte vor allem die balltechnischen Probleme mancher Spieler.

Lange Zeit über diese Niederlage nachzudenken hat das Team allerdings nicht, kommt doch mit der JFG 3 Schlösser Eck am Freitag um 19 Uhr der aktuelle Tabellenzweite zum nächsten Heimspiel nach Amberg. (lg)

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.