U17: Klare Sache FC-Amberg – JFG Hohe Linie 6:1 (3:1)

Obwohl die Gäste die erste Torchance hatten und sehr Zweikampfstark auftraten konnten sie die heute gut aufspielenden Amberger nicht bezwingen. 

Den Führungstreffer erzielten die Gastgeber nicht selbst, sondern der scharf getretene Freistoß von Großer landete auf dem Kopf des Hohe-Linie-Spielers, der unglücklich den Ball ins eigene Tor köpfte.(5.)
Doch bereits 2 Minuten später konnte sich der Unglücksrabe rehabilitieren als ein Freistoß aus 30. Metern von ihm im 16ner verlängert wurde und die Kugel unter die Latte des Amberger Tores zum Ausgleich (1:1)  einschlug.
Die Hoffnungen waren wieder geweckt, doch dann viel der nächste Treffer für die Schwarz-Gelben. Ein Chip über die Abwehrreihen von Schmien genau auf den am Strafraum lauernden Dürbeck, der den Ball gekonnt an nimmt sich dreht und das Spielgerät in die Maschen zum 2:1 hämmert. (12.)
Danach erspielten sich die Weigl-Jungs mehrere Chancen, die aber nicht verwertet wurden, bis zur (39.) Spielminute als sich Holfelder bedient durch einen langen Ball im Sprint durchsetzt und aus 15-Meter zum 3:1 erhöht.

In der zweiten Halbzeit passierte vor den Toren erstmal nicht viel dafür wurde das Spiel immer wieder durch Fouls im Mittelfeld unterbrochen. In der (65.) ein erster Aufreger, als die Gäste einen Flankenball auf der Amberger Latte tanzen haben lassen. Von dieser Aktion aufgeweckt nahmen die Schwarz-Gelben das Heft wieder in die Hand und mit schnellen Tempovorstössen näherte man sich dem Gästetor.  (73.) Das 4:1 durch Holfelder der von Jakob Hüttner bedient wurde. 5:1 eine Kombination von Schmidt J, Hierl, und Dürbeck, und das 6:1 durch den wohl schönsten Spielzug über  5 Stationen durch Weidner in der letzten Spielminute.
 
Nun geht es am Sonntag zum Tabellenführer nach Cham und dort wird wohl der Kampf um die  Meisterschaft erstmal aus Sicht der Amberger entschieden. Bei einer Niederlage ist man voraussichtlich raus dem Titelrennen und kann nur noch auf Ausrutscher der Gegner hoffen.

Aufstellung FC Amberg:
Lehner, , Kammerl, Schmien, Saffert, Herbrich, Hirsch, Schmidt O, Großer,  Weizer, Dürberck, Holfelder, Hüttner, Schmidt J, Hierl, Weidner, Hawliceck

Tore:
(5.) 1:0 Eigentor
(7.) 1:1
(12.) 2:1 Dürberck
(39.) 3:1 Holfelder
(73.) 4:1 Holfelder
(74.) 5:1 Dürbeck
(80.) 6:1 Weidner

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.