U17 Ungefährdeter Sieg im 7-Täler-Eck; JFG Region Dietfurt – FC Amberg 0:2 (0:1)

SONY DSC

Die JFG verkaufte sich gut beim Heimspiel.gegen die Schwarz-Gelben aus Amberg. Hatte sie in der zweiten Minute durch einen Freistoß-Lattenknaller aus 18 Meter doch die Möglichkeit in Führung zu gehen. Aufgewacht und mit mehr Spielanteil kammen die Amberger mit den Platzgegebenheiten immer besser zurecht und arbeiteten sich ins Spiel. Eine Ecke in der (10.) Minute von Hirsch wurde im 5-Meterraum noch von einem JFGler ins eigene Tor abgefälscht, so dass sich der Favorit aus Amberg  mit dem 0:1 in Führung setzen konnte. Das Spiel verlagerte sich danach immer mehr in die kleine Hälfte der JFG wobei keine wirklich gefährlichen Torabschlüsse erspielt wurden und man sich mit einem knappen Vorsprung in die Halbzeitpause trennte.
In der zweiten Hälfte sah man mehr spielerische Überlegenheit der Schwarz-Gelben was in vielen ungenützten Tormöglichkeiten mündete. Das 0:2 in der (56.) Minute über ein Ecke, getreten von Hirsch, die vom JFG-Torwart unterlaufen wurde und im Getümmel der Abwehrversuche konnte Schmien den Ball über die Linie drücken. Die Gastgeber waren immer noch gewillt einen Anschlusstreffen zu setzen und versuchten dies mit weiten langen Abschlägen auf ihre Stürmer, die aber immer wieder durch die zur Zeit zweitbeste Abwehr ( mit nur 5 Gegentreffern ) der Liga entschärft wurden. 

Aufstellung FC Amberg:
Lehner, Saffert, Kammerl, Schmien, Weizer, Schmidt J, Großer, Hierl, Hirsch, Weidner, Dürbeck, Fruth, Hüttner, Schmdt O, Donhauser, Herbrich, Hawliceck

Tore:
(10.) 0:1 Eigentor 
(56.) 0:2 Schmien

Wechsel: 
(47.) Hüttner für Hierl
(62.) Herbrich für Kammerl
(69.) Hawliceck für Weizer
(74.) Donhauser für Hirsch 

(40.) Gelb Hirsch
(49.) Gelb Kammerl
(78.) Hawliceck 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.