U17: Im letzten Vorrundenspiel gegen die SpVgg Weiden II erfolgreich zum 1:4 Auswärtssieg

In der ersten Halbzeit war das Ergebnis so nicht zu erwarten. Die Gastgeber legten mit schnellen Spiel fourios los und setzten die Schwarz-Gelben von der ersten Miunute unter Druck. Ständiges anlaufen auf den Ballführenden und schnelles Umschalten auf Angriff bescherte den Weidneren immer wieder die Möglichkeit auf den Führungstreffer. So war es nicht verwunderlich als in der (25.) Minute eine Ecke der Weidner an den zweiten Pfosten geschlagen wurde und durch eine wunderbare Direktabnahme der Ball im Amberger Tor zum 1:0 zappelte. Es dauerte bis zur (38.) Minute als den  Ambergern ein Freistoß in der gegnerischen Hälfte zugesprochen wurde. Getreten von Niko Dürbeck wird der Ball im 16er abgefälscht und der nachsetzende Schmidt Jeremy kann zum 1:1 ausgleichen. Danach trennte man sich bis dahin mit einem leistungerechten  Unentschieden zum Pausentee.
Voll motiviert und konzentriet kamen die Schwarz-Gelben aus der Kabine mit dem Willen das Spiel für sich zu entscheiden. Doch bereits in der (44.) Minute hatte Fabian Göbel die Möglichkeit auf Weidener Seite mit einem Alleingang den in der Halbzeit eingewechselten TW Haas zu überwinden, scheiterte aber an der guten Reaktion des Keepers. Dies war aber auch die letzte gute Gelegenheit der Gastgeber denn die Schwarz-Gelben nahmen nun immer mehr das Heft in die Hand und erspielten sich nun Chance um Chance. Die Führung dauerte bis zur (54.) Minute als Dürbeck den freigelaufenen Dennis Weidner im Strafraum bedient und dieser ungehindert in die kurze Ecke zum 1:2  einlochen kann. Zwei Minuten segelt eine Freistoß an den langen Pfosten der Gastgeber und Mario Schmien kann per Kopf die Führung zum 1:3 ausbauen. Das 1:4 fällt durch einen wirlich sehenswerten Spielzug über drei Stationen von Saffert auf Dürbeck der als Vorbereiter Holfelder bedient und dieser nur noch einschieben muss.
So hat man eine sehr gute Vorrunde mit nur einer Niederlage und einem Unentschieden absolviert.
Aufgrund der ersten Niederlage des Tabellenführers ist man wieder in Schlagdistanz und hat noch alle Möglichkeiten auch die zweite Hälfte der Saison positiv zu gestalten.

Vielen Dank auf diesem Weg an alle Helfer und Spender die die Mannschaft bis zu diesem Zeitpunkt so positiv unterstützt haben und hoffentlich dies auch weiterhin tun werden.

Aufstellung FC Amberg:
Lehner, Haas, Herbrich, Schmien, Saffert, Weizer, Schmidt J, Hüttner, Großer, Dürbeck, Holfelder, Weidner, Donhauser, Hierl, Hirsch, Fruth, Kammerl,

Bilder gibt es zum Spiel diesmal nicht.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.