U 15 FCA – JFG Schwarze Laber 6:1

Die erste Halbzeit ließ noch nicht auf diesen Endstand schließen. Die Jungs behrrschten zwar das Spiel und legten auch zwei Tore vor. Das 1:0 erzielte M. Ram nach einem guten Paß von D. Meier und als der Gästekeeper einen Schuß von Y. Haller nicht festhalten konnte, staubte T. Doschat ab. Insgesamt war es aber eine doch eher mühselige Angelgenheit! Und als nach einer Ecke des Gegeners der Ball durch den ganzen Strafraum flog, von unserer Abwehr staunend dabei beobachtet, wurde es dem Gästestürmer zu bunt. Er hatte ein Einsehen mit der ewigen und einsamen Flugbahn der Kugel und legte sie uns ins Netz – Halbzeitstand 2:1! Nach dem Wechsel hat die Mannschaft wohl gemerkt, dass man sich auch gegen einen schwächeren Gegner nicht zu viele schöpferische Pausen gönnen sollte und die Kabinenansprache von Co-Trainer Seegräber zeigte Wirkung! Nach einem Alleingang von Y. Haller erhöhte dieser auf 3:1. Nach dem ersten Foul an ihm im Straufraum ließen ihn seine Teamkollegen noch ran – obwohl der Gefoulte ja nicht selbst schießen sollte, was sich auch rächte: verschossen! Nach dem zweiten elfmeterreifen Foul an ihm übernahm M. Hammer die Verantwortung und vollstreckte zum 4:1. Die zweite Halbzeit war zum größten Teil endlich sehenswerter Kombinationsfußball. Eine dieser schönen Zusammenspiele schloss T. Seegräber nach Zusammenspiel mit V. Schweiger und F. Schaar zum Torerfolg ab. Den Schlußpunkt setzte F. Sejdiu, mit einem verwandelten Freistoß aus 20 Metern.

G. Grießhammer

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.