Stadtderby: FC Amberg II – SC Germania Amberg 3:2 (3:0)

2012-06-28_Logo Kreisliga

Einen am Ende verdienten 3:2 Heimerfolg mit zwei grundverschiedenen Halbzeiten sahen die Zuschauer beim Amberger Stadtderby am Schanzl. In der ersten Hälfte begann die Heimelf forsch und erspielte sich in den Anfangsminuten einige gute Tormöglichkeiten. Jedoch fanden Andreas Hausmann und Dennis Kramer jeweils in Gästetorwart Kartun Sirag ihren Meister.
In der 16. Min. wurde Dennis Kramer glänzend von Tobias Laurer freigespielt und erzielte mit einem Schuss aus 10m die Führung für die Heimelf. Zwei Minuten später narrte wiederum Tobias Laurer die gesamte Germanen Abwehr und seinen Querpass schob Dennis Kramer zum 2:0 ins leere Tor.
Leider verletzte sich Dennis Kramer nach einer halben Stunde am Oberschenkel und musste ausgewechselt werden. Danach war ein kleiner Bruch im Spiel der Hausherren zu sehen. Ein Ballgewinn im Mittelfeld war Ausgangspunkt eines Bilderbuchangriffs über Philipp Wagner und Bastian Beller. Diesen vollendete Andreas Hausmann in der 40.Min. mit einem Schuss aus 16 m in den rechten Winkel zur 3:0 Pausenführung.
Nach dem Seitenwechsel waren wohl einige FC-Spieler mit den Gedanken noch in der Kabine und Florian Danzer traf unmittelbar nach Wiederanpfiff zum 3:1 Anschlusstreffer. Nach gut einer Stunde erzielten die Gäste das 3:2 durch Julian Stiegler. In der folgenden Drangphase dezimierten sich die Gäste, da Fabian Vitzthum und Iwan Riehl jeweils nach wiederholten Foulspiel, in einem aber jederzeit fair geführten Derby, noch die Ampelkarte sahen.
In der 74.Min vergab Florian Danzer die Riesenmöglichkeit zum Ausgleich, als er den Ball freistehend aus 5 Metern am Tor von Sebastian Moser vorbei schoss. In der Schlussminute wurde Philipp Paintner 16 m vor dem Tor gefoult. Mit dem fälligen Freistoß traf FC-Kapitän Heiko Giehrl noch die Querlatte, so dass es beim 3:2 Erfolg der Bayernliga-Reserve blieb.

1:0 (16.) Dennis Kramer, 2:0 (18.) Dennis Kramer, 3:0 (40.) Andreas Hausmann, 3:1 (46.) Florian Danzer, 3:2 (61.) Julian Stiegler

Gelb-rot: 73. Min Fabian Vitzthum, 89. Min. Iwan Riehl (beide SC Germania)
Zuschauer: 50
Schiedsrichter: Johannes Ziegler

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.