A1 – Jugend bleibt zuhause ungeschlagen

A1-3461

FC Amberg – TSV Großbardorf  4 : 0  (2:0)

 
Auch im letzten Heimspiel vor der Winterpause blieben die Amberger ungeschlagen
 

Die Partie wurde aufgrund des Regens kurzfristig nach Raigering auf den Kunstrasen verlegt. Hierfür nochmal ein Dankeschön an Hr. Aichner und an die Verantwortlichen des SV Raigering für die schnelle Organisation.

Nach anfänglichen abtasten dauerte es bis zur 11.Minute, ehe Christian Fohringer mit einem Fernschuss den Gästekeeper prüfte. Nur fünf Minuten später war TW Hutzler ebenfalls bei einem Distanzschuss auf dem Posten. So ab der 20.Minute an übernahmen die Gäste das Spielgeschehen und kamen zu einigen brenzlichen Situationen vor dem Amberger Tor. Hier hätte sich die Heimelf nicht beschweren können ,wen man in Rückstand geraten wäre. Nach einer herrlichen Kombination über Vollath-Fohringer-Bauer-Humml und Wrosch gelangte der Ball zu Egerer, und Alex ließ sich diese Chance nicht entgehen und vollstreckte eiskalt zur Führung. Kurz vor der Pause erzielte Johannes Regler nach Flanke von Sebastian Bauer per Kopf die 2:0 Halbzeitführung.

In der zweiten Spielhälfte hatten die Großbardorfer dann nicht den Hauch einer Chance. Die Amberger ließen Ball und Gegner laufen und waren jederzeit Herr der Lage. In der 66.Minute dann die Vorentscheidung . Einen Schuss von Sebatian Arango Bauer konnte der Gästekeeper nicht festhalten und der eingewechselte Calvin Morin war zur Stelle und erzielte das 3:0 . Den Schlußpunkt in der zweiten Hälfte einseitigen Partie, setzte dann Sebastian Bauer, als er eine Kopfballverlängerung von Martin Hillen aufnahm und von der Mittellinie aus alleine auf das Großbardorfer Tor zusteuerte, den Keeper umspielte und zum 4:0 Endstand einschoss.

Nun gilt es beim letzten Vorrundenspiel bei der SpVgg Bayreuth nochmal alles zu geben um auf den 4.Tabellenplatz zu überwintern.

 

Aufstellung: Hutzler – Weiss (78.Haas), Regler, Vollath, Götz – Hillen, Bauer , Humml, Wrosch (81.Moser), Egerer (56.Morin), Fohringer (68.Meyer)

Torfolge: 1:0 (38.) Alexander Egerer, 2:0 (43.) Johannes Regler, 3:0 (66.) Calvin Morin, 4:0 (84.) Sebastian Bauer

Gelbe Karten: Regler, Bauer, Vollath

Zuschauer:40

SR: Konrad Schwarzfischer (Michelsneukirchen)

 

 

 Fotos: Ulli Egerer

 

 

 

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.